VIELEN DANK , Kölner Stadtanzeiger !


VIELEN DANK , Kölner Stadtanzeiger !

Zeit für Brot
Gut möglich, dass meine Seele eine krosse Kruste hat und innen aus Brotteig besteht. Mehr Roggen als Weizen, das klebt so schön. Ich träume oft von Brezeln, das Romantischste, was ich mir vorstellen kann, ist ein in ein Hefekipferl eingebackener Liebesbrief. Brötchen essen und dabei Bäckern beim Backen zusehen, ist für mich das Paradies. Bei „Zeit für Brot“ sind die Brötchen dazu dicht („Geroggtes“ 0,55 Euro), da hat man was im Mund, das „Käsedings“ (1,70 Euro) ist knusprig und zart zugleich, die Stulle mit Bergkäse liebevoller zurechtgemacht als jedes Pausenbrot – mit Rucola, Tomate und Frischkäse (2,60 Euro). Die Schokodinkelstange (1,60 Euro) ist was für Zartbitter-Fans. Die Hefeschnecke (2,60 Euro)? Sitzt nun neben meinem Seelenbrotlaib und heiratet den bald.

Der ganze Artikel HIER

Kategorien